Lebenslauf:Dr.med. Frank Schroeter


Mitglied im Berufsverband Deutscher Urologen, in der Deutschen Gesellschaft für Urologie, in der Südwestdeutschen Gesellschaft für Urologie

Mitarbeit in der kassenärztlichen Vereinigung Baden Württemberg (Onkologiekomission, Abrechnungswesen, Gutachtertätigkeit)

Geburtstag, -ort:
28. 2. 1959 in Karlsruhe

Familienstand:
verheiratet, 2 Kinder

Schulbildung:
1966 bis 1978 Grundschule und Gymnasium in Karlsruhe
Neusprachlich - naturwissenschaftlicher Zug

Hochschule:
1978 bis 1985 Studium der Humanmedizin in Freiburg,
Villingen/Schwenningen und Johannesburg (Südafrika)

Famulaturen in den Fächern:

Pathologie (Städtisches Klinikum Karlsruhe)
Innere (Rote-Kreutz-Krankenhaus Berlin-Charlottenburg)
Chirurgie (St.-Vincentius-Krankenhaus Karlsruhe)
Gynäkologie (St. Vincentius-Krankenhaus, Karlsruhe)
Urologie (Niedergelassene Praxis)
Allgemeinmedizin (Themba-Hospital in Nelspruit, Südafrika)

Approbation: Mai 1985

Promotion: Oktober 1985

Facharztausbildung:
Juni 1985 bis Dezember 1986 Chirurgie und Anästhesie
(Städtisches Klinikum Karlsruhe)
Januar 1987 bis Juni 1991 Urologie
(Städtisches Klinikum Karlsruhe)

Facharztanerkennung:
Mai 1991 in Stuttgart

Niederlassung:
Juni 1991 in Gemeinschaftspraxis mit Dr. med. Heinz Schroeter
Seit Januar 1999 in Gemeinschaftspraxis mit Dr. med. Christoph Vierneisel